Experimentelle Untersuchen der Verbrennungskinetik im Stoßrohr

  Graphische Zusammenfassung Urheberrecht: © HGD

Steckbrief

Eckdaten

Laufzeit:
01.01.2019 bis 31.12.2025
Organisationseinheit:
Grundlagen der Verbrennung
Fördergeber:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Status:
Laufend

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 24614

E-Mail

E-Mail
 

Im Rahmen des Excellence Cluster ,,The Fuel Science Center” wird an neuartigen, nachhaltigen Kraftstoffen geforscht, um bestehende fossile Kraftstoffe zu ersetzen. Für ein besseres Verständnis des Verbrennungsverhaltens dieser Kraftstoffe werden kinetische Modelle benötigt, die im Rahmen dieses Projektes erstellt werden. Zusätzlich werden experimentelle Daten generiert, die, unter anderem, zur Validation der Modelle eingesetzt werden. Im Stoßrohr werden Zündverzugszeiten für verschiedene Kraftstoffzusammensetzungen und Drücke gemessen. Zusätzlich können, durch eine spezielle schnelle Probeentnahmetechnik, Proben zu unterschiedlichen Zeitpunkten eines Verbrennungsexperiments entnommen werden und mit einem Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GCMS) System vermessen werden. Durch diese Technik können die verschiedenen Spezies, die während der Verbrennung auftreten, qualitativ und quantitativ bestimmt werden. Neben dem GCMS Gerät wird ein Doppelkamm- Quantenkaskaden Laser eingesetzt, mit dem Spezieskonzentrationen direkt im Stoßrohr vermessen werden können. Dabei wird der IRIs-F1 Laser von IRsweep verwendet, der aufgrund hoher Messraten auch kurze Messzeiten von einer Millisekunde und weniger auflösen kann.